Link verschicken   Drucken
 

Herr Andres, wie kommen wir da rüber?

13.11.2017

Unsere Erstklässler sind, was die Bewältigung ihres Schulweges anbelangt, erstaunlich selbständig und bereits erfreulich sicher. Entgegen dem allgemeinen Trend, für alle möglichen Wege das Auto zu benutzen, kann man sie am Morgen in kleinen, fröhlich schwatzenden Karawanen in die Schule Einzug halten sehen. Zumeist werden sie vorher bei der Fahrbahnüberquerung noch von ihren Eltern begleitet.

Damit sie in diesem Bereich fortführend an Sicherheit gewinnen, wird auch im Rahmen des Heimat-, Welt- und Sachunterrichts intensiv geübt, wie die Straße ohne Gefahr passiert werden kann. Abgerundet werden diese Bemühungen durch die vom ADAC gestifteten, auffällig leuchtenden Warnwesten und durch die Übungen, die Herr Andres von der örtlichen Polizeistation mit den Kindern vornimmt.

Wir wünschen unseren Schulkindern, in jedem Fall sicher zu gehen (und zu fahren).

 

Fotoserien zu der Meldung


Herr Andres, wie kommen wir da rüber? (13.11.2017)