Link verschicken   Drucken
 

Besuch in der Dolleruper Destille

02.11.2017

Zu Recht fragt man sich, ob denn eine Destille ein geeigneter Lernort für die Grundschule ist.

Natürlich würde man diese Frage rundheraus mit einem „Nein“ beantworten, wenn in der Dolleruper Destille nicht auch eine Mosterei angesiedelt wäre.

Somit fand sich die Klasse 1a der Husbyer Grundschule am 01. November zu einer Besichtigung der Mosterei ein, nachdem das Thema „Rund um den Apfel“ bereits einige Zeit im Unterricht behandelt worden war. Im ersten Teil der Führung durften wir erleben, wie die Äpfel zunächst gewaschen, gehäckselt und gepresst werden. Die Information, dass die ausgepressten Apfelreste, die Maische, an beispielsweise Pferde verfüttert werden, freute die Kinder sehr, da sie natürlich große Tierfans sind. Obendrein geht bei der Apfelsaftherstellung auf diese Weise nichts verloren. Erstaunlich fanden wir es außerdem, dass wirklich nicht das kleinste Bisschen Zucker in den Saft kommt, der vor der Abfüllung noch erhitzt wird, um ihn haltbar zu machen. Bei der anschließenden Verkostung konnten wir uns davon überzeugen, dass der Apfelsaft schön fruchtig und sehr lecker schmeckt. Auf der Rückfahrt war dann auch prompt zu hören, dass man am Folgetag am liebsten wieder die Mosterei besuchen wolle...

 

Claudia Petersen und die Klasse 1a

 

Fotoserien zu der Meldung


Besuch in der Dolleruper Destille (02.11.2017)